TheraKamel®

Das physiotherapeutische Kamelreiten ist eines der Projekte, dessen Förderung unserem Verein besonders am Herzen liegt.
TheraKamel® bietet eine einzigartige Form der Komplexbehandlung für die Symptomatiken des Schlaganfalls und der Multiplen Sklerose. Fast alle Facetten der notwendigen therapeutischen Maßnahmen können bei dieser Therapieform gleichzeitig abgedeckt werden:
Die Arbeit mit dem Kamel schenkt dem Patienteneinen hochmotivierten, positiven Einstieg in die Therapie. Das spezifische Niederknien und Aufstehen der Tiere stimuliert bei dem gleichgewichtsgeschädigten Reiter alle noch vorhandenen Ressourcen des Gleichgewichtssystems und liefert eine nachhaltige Aktivierung dieserFähigkeiten. Der vordere Höcker bietet Halt, einen visuellen  Mittelpunkt und übernimmt die Funktion eines multifunktionalen "Therapiegerätes". An ihm können während des schwungvollen Rittes unerschöpfliche Varianten für das Training der Grob- und Feinmotorik in der geschlossenen Muskelkette durchgeführt werden. Der hintere Höcker ist Lehne und Reizgeber.

Auf dem zweihöckrigen Trampeltier erreicht der Betroffene ganz von selbst eine gute bis sehr gute Rumpfaufrichtung, welche Voraussetzung für das eigenständige Laufen des Patienten ist. Die hochmotivierte Aufmerksamkeit des Betroffenen, das dreidimensionale Gangbild des Kamels in Verbindung mit seinem energischen Schwung, das zeitgleiche Beüben der Arme, Hände und Finger des Patienten, die automatische Stimulierung seines Gleichgewichtssystems, das funktionelle Bewegen aller Gelenke - dieser ganzheitliche Input wirkt katalysatorisch für den Betroffenen und seine Fähigkeiten.
Der Spaß und besondere Kick für das Selbstbewusstsein ist inklusive!

Die Entwicklerin dieser Therapieform ist die Physiotherapeutin Jacqueline Majumder. Sie steht ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung. Weitere detaillierte Informationen zu TheraKamel® finden Sie auf der Website:
www.therapeutisches-kamelreiten.de